1. Workshop Humusaufbau im Menschen | 21. – 23. 09. 2018 | Lenzwald (Oberbayern)

Wir, Gabriel und Tassilo, laden Euch herzlich ein zum ersten Workshop Humusaufbau im Menschen! Fokusthema: Ich bin es wert! Selbstwertschätzung, Selbstbewusstsein und Kommunikation in der Landwirtschaft.

Wir werden praktische Erfahrungen sammeln mit der eigenen GefĂĽhlswelt, mit der lebendigen Erde und unserer Verbindung zu ihr. Wir werden auch Glaubenssätze in Bezug auf Selbstwert, Geld und Arbeit erforschen und ĂĽberprĂĽfen. Darauf aufbauend ĂĽben wir selbstbewusste, klare und inspirierende Kommunikation – um verwurzelt und kraftvoll fĂĽr eine zukunftsfähige Landwirtschaft zu sprechen und zu handeln!

Bei Fragen oder Anregungen, meldet Euch gerne!

Wir freuen uns auf Euch!

Herzliche GrĂĽĂźe,

Gabriel und Tassilo

Hintergrund & Inhalt

Auf den vergangenen vier Solawi-Netzwerktreffen gab es jeweils Workshops, in denen es um Gefühlsarbeit, die nächste Agrarkultur und um den Humusaufbau im Menschen ging. Wir schreiben Euch heute an, weil Ihr an einem dieser Workshops teilgenommen oder Interesse daran signalisiert habt.

Humusaufbau im Menschen geschieht u.a. durch die Wiedererlangung der Fähigkeit, bewusst zu fühlen. Dadurch wird eine wertvolle Kraftressource frei, die innere Barrieren in Dünger, in Türen für den eigenen Lebensweg verwandeln kann. Dann kann jeder seine ureigenen Talente beherzt zum Gelingen eines größeren Ganzen einsetzen – zum Beispiel in der Solawi.

Viele der vorgestellten Ideen und Methoden stammen aus dem Possibility Management, einem Ansatz zur nachhaltigen Entwicklung der eigenen Persönlichkeit. Die vier Grundgefühle Wut, Angst, Traurigkeit und Freude werden hier aus einer neuen, lebensfördernden Perspektive betrachtet.

Mein Gärtner-Kollege Tassilo Willaredt und ich bewegen diese Themen schon länger und haben Erfahrung in der GefĂĽhlsarbeit. Tassilo ist zertifizierter Possibility-Trainer, ich bin noch in der Ausbildung. Wir bieten nun eine Workshopreihe “Humusaufbau im Menschen” an, um die Inhalte der bisherigen Workshop-Räume gemeinsam mit allen Interessierten zu vertiefen. Einige haben bereits Interesse bekundet. Der erste Workshop knĂĽpft direkt an das Thema der letzten Solawi-FrĂĽhjahrstagung an: Wertschätzung.

Der erste Workshop wäre wirklich der erste, weil das Format und die Inhalte neu sind sowohl fĂĽr uns als auch fĂĽr Euch – eine Premiere also! Insofern ist der Workshop auch eine Forschungsreise. Mit ähnlichen Formaten und Inhalten haben Tassilo und ich schon einige Erfahrungen gesammelt. Aber speziell im Kontext der Landwirtschaft und noch spezieller in der Solawi so etwas anzubieten, ist auch fĂĽr uns neu und es reizt uns! Der Workshop bietet keine reine Wissensvermittlung, sondern ist eher ein Erfahrungsraum, in dem Ihr praktische Fertigkeiten u.a. im Umgang mit GefĂĽhlen und in der Kommunikation erlernen könnt.

Wir werden je nach Wetter immer wieder auch draußen sein, um Körper, Geist, Seele und Gefühle in Einklang zu bringen. Der Zeitrahmen und die Inhalte sind nicht in Stein gemeißelt, sie richten sich auch nach Euren Neigungen! Gerne möchten wir mit Euch die Kraft der Gefühle vertiefend erleben und diese nutzen, um mit der Erde in Verbindung zu gehen. Auch und gerade Eure ganz persönlichen Themen, die Euch im (Solawi-)Alltag beschäftigen in Bezug auf Selbstwert(schätzung) und Kommunikation sind der Treibstoff und das Feld, mit dem wir arbeiten werden. Habt Ihr spezielle Anliegen, wollt etwas Bestimmtes gern vertiefen? Dann schreibt uns!

Ein paar Fragen, die Ihr Euch im Vorfeld stellen könnt, sind:

  • Was konkret brauche ich, um im Alltag kraftvoll und selbstbewusst meinen Beitrag zu geben?
  • Wo hakt es in der Kommunikation, in Beziehungen und im Umgang mit mir selber?
  • Warum tue ich das, was ich gerade in meinem Leben tue?
  • Bringt mich das meinem Ziel, meiner Vision, meinem Traum näher?
  • Welche Glaubens- oder Verhaltensmuster blockieren mich dabei?

Anmeldung

Sobald Ihr den Impuls verspürt, zögert nicht, Euch gleich anzumelden. Wenn Ihr Angst verspürt, ist das normal und ein möglicher Hinweis darauf, dass Ihr gewohntes Terrain verlasst (Go!). Wenn Ihr vorausgeht, wird es für andere leichter, auch dorthin zu gehen.

Anmeldeschluss ist der 31.08.2018. Der Workshop findet statt, wenn sich bis dahin 8 oder mehr Menschen angemeldet haben.

Anmeldung bei
Gabriel Erben
solawi@pulsdererde.org
+49 151 59443169

Kosten

Workshop-Beitrag: 200€ pro Person

Unterkunft pro Person und Nacht in unserem Gästehaus: Einzelzimmer: 40€; Doppelzimmer: 35€; Mehrbettzimmer 30€

Verpflegungskosten werden unter allen aufgeteilt. Wir können in der Seminarküche selber kochen oder auch jemanden finden, der für uns kocht (ggf. Mehrkosten).

Zeitrahmen

Freitag, 21.09.
ab 16 Uhr Anreise
18 Uhr Abendessen
19 Uhr Gemeinsamer Start: Kennenlernen, EinfĂĽhrung und erste Ăśbungen

Samstag, 22.09.
8 Uhr FrĂĽhstĂĽck
9 Uhr Workshop (Pausen nach Bedarf)
13 Uhr Mittagessen
14.30 Workshop
16 Uhr Kaffeezeit
17 Uhr Workshop
18.30 Abendessen
19.30 Abendsession

Sonntag, 23.09.
8.30 FrĂĽhstĂĽck
9.30 Workshop (Pausen nach Bedarf)
12 Uhr Gemeinsamer Abschluss
13 Uhr Mittagessen

Wer mag, kann danach noch am Lenzwald bleiben, den Tag ausklingen lassen, sich austauschen, spazieren gehen usw. Ihr könnt auch noch bis Montag übernachten. Sprecht Euch einfach mit uns ab.

Ort

Die Solawi Lenzwald ist im Verein Puls der Erde angesiedelt, auf einem Hof bei Mühldorf am Inn in Oberbayern (80km östlich von München). Es gibt hier die Solawi, ein Seminarhaus und eine Lebensgemeinschaft. Unsere Schwerpunkte sind Humusaufbau im Boden durch Regenerative Landwirtschaft und Humusaufbau im Menschen u.a. durch die Possibility-Trainings. Ideale Voraussetzungen, wie wir finden.

Anreise

Adresse: Puls der Erde e.V. | Lenzwald 2 | 84570 Polling (Lkr. MĂĽhldorf am Inn)

Nächstgelegener Bahnhof: Mühldorf(Oberbay). Es gibt auch Flixbusse von München nach Mühldorf. Vom Bahnhof Mühldorf gibt es eine Busverbindung nach Frauendorf, von dort sind es noch ca. 10 Gehminuten bis zum Lenzwald. Abfahrtszeiten gibt’s hier: https://www.lra-mue.de/asset/97B24CE0%2D7CF1%2D40F4%2DA8AF72B40A5463DB/

Wenn nötig, können wir Euch auch von Mühldorf abholen. Dazu setzt Euch bitte mit uns in Verbindung.