Die Vision von Puls der Erde e.V. ist ein blühender, lebendiger Planet. Als Fundament dazu streben wir eine ausgebaute Hofstelle am Lenzwald mit bis zu 30 Hektar Land und Viehhaltung an, als Basis für eine Forschungs- und Ausbildungsakademie für regenerative und solidarische Landwirtschaft, einen umfassenden Seminarbetrieb und eine kleine engagierte ansässige Kerngemeinschaft im Verbund einer wachsenden größeren Gemeinschaft, durch deren Arbeit, Vernetzung und Innovationskraft eine gesellschaftliche Wirksamkeit entsteht. So wird ein entscheidender Beitrag zur Autonomie der Region geleistet, als Ausgangspunkt für andere Regionen und als Inspirationszentrum für ein wachsendes Bewusstsein tiefer Nachhaltigkeit auf allen Ebenen.

Folgende Themen liegen im Fokus:

  • Trainings und Coaching im Bereich der Persönlichkeitsbildung für Erwachsene und Jugendliche (Themen Beziehung, Berufung, körperliche und emotionale Gesundheit)
  • Themenbezogene Seminare (z. B. Permakultur, Tiefenökologie, Naturverbindung, Selbstversorgung und Haltbarmachung von Lebensmitteln, alte Handwerke …)
  • Entwicklung nachhaltiger landwirtschaftlicher Techniken und Anbaumethoden, die es ermöglichen, Familien und Gemeinschaften mit gesunden Lebensmitteln zu versorgen
  • Unterstützung und Entwicklung von regenerativen Technologien
  • Produktion von nachwachsenden Naturfasern und kompostierbaren Werkstoffen (z. B. pilzbasiert)
  • Inspirierende interkulturelle Veranstaltungen
  • Vernetzung mit Non-Profit-Organisationen und engagierten Menschen mit ähnlicher Vision
  • Bewusstseinsarbeit durch Vorträge und Buchverlag

Wir sind dankbar, als ersten Ort zur Umsetzung dieser Vision den Lenzwald gefunden zu haben, einen wunderschön gelegenen Lernort mit Seminarraum, Gästehaus und Ausbaumöglichkeiten, an dem konzentrierte Bewusstseinsarbeit und Umsetzung der oben genannten Themen gemeinsam möglich sind.


Lenzwald 1.2 für Website

 

Vereinssatzung von Puls der Erde e.V.
Stand Mai 2015