Im Moment können wir nicht sagen, ob die Veranstaltung stattfifnden kann. Wir werden gemäß der aktuellen Pandemie-Lage entscheiden und ggf. einen Ersatz-Termin festlegen, sobald es die Situation wieder zulässt.

Das Feuerlaufritual ist für mich ein Weg, wie mit Aktion und Spaß, Mut und Wachheit, die Grenzen, die wir uns unbewusst auferlegen, um Längen erweitert werden.

Es zeigt uns, wie wir unseren Ängsten begegnen können und lehrt uns, diese in ihre Schranken zu weisen. Es lässt uns fühlen, wie kraftvoll wir sein können und welche Potenziale in uns stecken, auch wenn wir an diese nicht glaubten.

Als Teilnehmender, muss man sich vorher nicht bereit fühlen über Glut laufen zu können, denn dafür bin ich als Trainer da. Wir werden an diesem Tag effektiv daran arbeiten, vorhandene Zweifel zu beseitigen und dafür sorgen, dass die Energie, die  an einem solchen Event in einem pulsiert, auch in den persönlichen Alltag mitgenommen werden kann. Dabei ist es gar nicht so relevant, ob du wirklich über die Glut marschierst oder dich dagegen entscheidest.

Es ist keine Prüfung, die zu bestehen ist und es ist wichtig, die eigenen Impulse zu spüren und sich klar zu entscheiden. Mache mit bei diesem Event, wenn es dich anspricht. Ob du dich traust oder nicht, kannst du entscheiden, wenn die Glut, vor deinen Füssen in der Dunkelheit leuchtet.

 

Beginn: Freitag, 1. Mai 2020 um 13 Uhr mit einem gemeinsamen Mittagessen
Ende: ca. 23 Uhr
Kosten: 60,- bis 100,- Euro Teilnehmergebühr nach Selbsteinschätzung + 22,- Euro für Verpflegung (inkl. Mittagessen, Abendessen, Wasser, Tee, Kaffee)

Info & Anmeldung: Marko Slacanin, nuetzling@posteo.de, 0178-3093501